Grüner Tee ist mehr als ein Getränk

Grüner TeeGrüner Tee ist wahrscheinlich eines der gesündesten Lebensmittel überhaupt, welches positive Eigenschaften in Bezug auf Heilung und Vorbeugung diverser Krankheiten hat sowie die Fettverbrennung positiv unterstützen kann. Grüner Tee ist unter anderem zum abnehmen geeignet.

Bisher habe ich zumindest immer gedacht: „Grüner Tee ist gesund. Also kauf ich mir Grünen Tee.“ Ab in den Discounter und die Packung mit dem Grünen Tee gekauft. Wasser gekocht und getrunken. Doch das ist nicht wirklich Sinn der Sache. Es kann sogar eher schädlich bzw. eine große Belastung für den Körper darstellen. Grüner Tee ist nicht gleich Grüner Tee (wie bei den meisten Lebensmitteln auch). Es gibt gravierende Qualitätsunterschiede. Es kommt bei Grünem Tee drauf an:

 

Grüner Tee ist nicht gleich Grüner Tee

  • Woher kommt der Tee? Je nach Anbaugebiet (Land) kommt es zu einer anderen Herstellung die sich in Qualität und Preis niederschlägt.
  • Um welche Grünteesorte handelt es sich? – Es gibt tatsächlich extrem viele verschiedene Sorten, die jeweils andere positive Eigenschaften besitzen und sich demnach unterschiedlich auf den Körper auswirken.
  • Welche Qualität hat der Tee? Innerhalb der einzelnen Teesorten gibt es nochmal drastische Qualitätsunterschiede. Billiger Tee hat zu Recht einen weniger guten Geschmack und weniger positive Eigenschaften
  • Wie wird Grüner Tee richtig zubereitet? Bei grünem Tee ist es viel mehr als Wasser kochen und ab dafür. Ziehzeit und Wassertemperatur sind bei Grünem Tee genauso endscheidend wie die Qualität selbst.
  • Wie muss Grüner Tee gelagert werden? Die einzelnen Teesorten müssen teilweise unterschiedlich gelagert werden um die bestmögliche Qualität in der Zeit nach der Öffnung zu garantieren.

Grüne Tee: Der Name kommt schlicht und einfach von der Teefarbe. Je nach Teesorte können die Grüntöne variieren. Von blass grün bis hin zu einem kräftigen Grün.

Nährstoffbombe Grüner Tee: 

Grüner Tee ist vollgepackt mit gesunden Inhaltsstoffen wie Koffein (wirkt sich anders als das Koffein in Kaffee positiv auf die Gesundheit aus), Bitterstoffe, Aminosäuren, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und natürlich Antioxidantien.

Verschiedene Grünteesorten: 

Bisher dachte ich, Grüner Tee ist Grüner Tee. Aber es werden zahlreiche Sorten, die sich in Geschmack, Zubereitung und Inhaltsstoffen unterscheiden. Ich werde hier nur auf den Japanischen Grüntee eingehen, weil dieser als der gesündeste gilt.

Nachfolgend ein kleiner Überblick: Sencha, Bancha, Gyokuro, Karigane, Tencha, Kabusecha, Micro Cha, Genmaicha, Hojicha, Benifuuki, Pulver Matcha Kukicha

Was unterscheidet japanischen Grüntee von den anderen, wie zum Beispiel den Chinesischen?

Der japanische Grüntee wird fast ausschließlich schonend mit Wasserdampf behandelt, was dazu führt, dass die Inhaltsstoffe fast vollständig erhalten bleiben. In China wird der Grüntee meist bei hohen Temperaturen geröstet und dies schadet einem Großteil der Inhaltsstoffe.

Woher kommt der Grüne Tee?

Grüner Tee wird seit ca. 5000 Jahren in China und seit gut 1000 Jahren in Japan angebaut. Heutzutage wird Grüner Tee schon in über 45 Ländern angebaut.

Das könnte Dich auch interessieren!

One Response to Grüner Tee ist mehr als ein Getränk

Leave a reply